Analoge Fotografie

Vor ein paar Jahren packte mich die Neugier und ich fing an, mit verschiedenen Analogkameras aus meiner Sammlung  zu fotografieren. Dies war neben der unterschiedlichen Bedienung  insofern eine Herausforderung, da die Kameras bis zu 120 Jahre alt sind und entsprechende Einschränkungen aufweisen. Beispielsweise können die Kameraverschlüsse aufgrund verhärteter Schmiermittel und  erlahmenden Federn abweichende Verschlusszeiten verursachen. Ich fotografiere  mit alten Plattenkameras auf Planfilm, mit verschiedenen Rollfilmkameras (meine Lieblinge) und mit Kleinbildkameras.

Einige Fotos aus meinem Analog-Portfolio:

Nachfolgend seht ihr einige Kameras, mit denen ich (mit großer Freude) fotografiere:

Filme für diese Kameras gibt es mittlerweile wieder genügend. Hier ist besonders Foto Impex in Berlin als Bezugsquelle sehr interessant.   Ich entwickle die von mir aufgenommenen Farb- Schwarzweißfilme selbst. Die Filmentwicklung  hat  etwas mit Alchemie zu tun. Es ist ein gewisses Abenteuer mit unwahrscheinlich vielen Möglichkeiten, die Entwicklung zu beeinflussen. Zufall spielt jedoch dabei mit und dies macht die Entwicklung so spannend und kreativ. 

 

Alle Fotos: © Alois Seethaler